Martin Frech

Gestalten Sie ein Mini-Zine

Unser Tool erzeugt eine pdf-Datei aus bis zu neun Einzel­bildern. Die ersten acht Bilder erscheinen in einer speziellen Anordnung auf der Vorder­seite, das neunte Bild füllt optional die Rück­seite aus.
Die pdf-Datei wird im Browser-Fenster angezeigt; Sie können diese auf Ihrem Gerät speichern. Drucken Sie die Datei aus und bear­beiten Sie den Ausdruck entsprechend der 🗎 Falz­anleitung – Sie erhalten Ihr Mini-Zine: ein Heftchen mit 8 Seiten; die Rück­seite kann ein Mini-Poster sein. Bearbeiten Sie Ihr Zine: Ergänzen Sie hand­schrift­lichen Text oder Sticker, zeichnen oder stempeln Sie, nutzen Sie eine Schreib­maschine … -.-

Ein gefalztes Zine.

Foto­kopieren und ver­teilen Sie Ihr Zine!

Unser Tool akzeptiert jpg- und png-Dateien. Wenn Sie für eine Doppel­seite nur ein Bild hoch­laden, wird dieses über zwei Seiten plaziert.
Die Bilder werden nicht ver­zerrt – um weiße Ränder zu ver­mei­den, be­schnei­den Sie Ihre Bilder im Seiten­ver­hältnis 1∶√2.

Wir haben uns zur Daten­spar­sam­keit ver­pflich­tet: Ihre Bilder werden nur auf unseren Server geladen, um die pdf-Datei zu gene­rieren. Diese bleibt unter der ange­gebenen URL abruf­bar bis 4 Uhr am nächsten Morgen, dann werden die Daten gelöscht. -.-

Alternative
Falzbogen (DIN A 4) als Vorlage für analoges Arbeiten:
🗎 pdf-Datei
🗎 odp-Datei (Open­Document Presentation)

→ Was ist eigent­lich ein Zine?

knôtM-Logo
Verknuddelt
mit knôtM.